Datenschutzhinweis Kundenportal

1. Präambel

Diese Hinweise informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung von Mehrwertangeboten sowie von S-Cashback Ihres Institutes über das Kundenportal der S-Markt & Mehrwert GmbH & Co. KG (nachfolgend S-Markt & Mehrwert genannt). Die S-Markt & Mehrwert ist ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Die angebotenen Mehrwertleistungen können abhängig von Ihrem Institut oder von Ihrem Kontopaket variieren. Hierbei gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen und ggfs. gesonderte Datenschutzhinweise.

Personenbezogene Daten von Nutzern des Kundenportals Kundenportal verarbeitet die S-Markt & Mehrwert unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie anderer relevanter Vorschriften über den Datenschutz in gemeinsamer Verantwortung mit Ihrem Institut.

Personenbezogene Daten werden von der S-Markt & Mehrwert im Rahmen des Kundenportals Kundenportal nur insoweit und in dem Umfang verarbeitet, als dies

  • zur Erbringung der Services des Kundenportals Kundenportal notwendig ist oder
  • Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder
  • das berechtigte Interesse der S-Markt & Mehrwert ein etwaiges entgegenstehendes Interesse betroffener Personen überwiegt. 

Sie werden bei der Registrierung für die Nutzung des Kundenportals Kundenportal ausdrücklich aufgefordert, die Kenntnisnahme der Allgemeinen Teilnahmebedingungen (ATB) zu bestätigen und können sich als Empfänger des Newsletters registrieren lassen. Weiterhin stimmen Sie mit Anerkenntnis der ATB zu, dass die S-Markt & Mehrwert Informationen zu Umsätzen mit einem für Cashback freigegebenen Zahlungsmedium von Ihrem Institut zur Verfügung gestellt bekommt, um relevante Umsätze für das Cashback zu ermitteln. Erteilen Sie die Erlaubnis zur Verwendung der Umsatzinformationen nicht, kann Ihnen kein Cashback gewährt werden, da eine Cashback-Berechnung dann nicht möglich ist. Des Weiteren können Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu statistischen Zwecken und separat zur Nutzung zu werblichen Zwecken zustimmen. Verwendung für werbliche Zwecke bedeutet z.B., dass wir Ihnen anhand Ihrer Daten passende werbliche Angebote machen werden. Statistische Zwecke meint z.B. die Ermittlung von Kriterien, anhand derer eine Auswahl von Angeboten erfolgen sollte. Dies erfolgt u. a. durch die Auswertung von Daten zur Erkennung von Mustern im Nutzungs- und Einkaufsverhalten.

Im Falle Ihrer Registrierung und der damit verbundenen Einwilligung werden ihre Nutzungsdaten gemäß Ziffer 5.1 und 5.2 rückwirkend bis zu einem Jahr seit Ihrer Registrierung erhoben.

2. Definitionen

Unseren Datenschutzhinweisen liegen die Begriffsbestimmungen von Art. 4 DSGVO zugrunde. Die im Wesentlichen verwendeten Begriffe bedeuten daher das Folgende:

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online- Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seine Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Zudem nutzen wir die folgenden Begriffe:
S-Cashback-Einkauf“ ist jeder Einkauf, der die Voraussetzungen für die Vergabe einer Belohnung gemäß der Allgemeinen Teilnahmebedingungen erfüllt.

S-Cashback Account“ ist Ihr virtueller Account, der Ihnen nach der Registrierung in der S-Cashback App oder im S-Cashback Webportal zur Teilnahme am S-Cashback Programm zur Verfügung steht.

3. Verantwortliche Stelle

Mit der Verknüpfung Ihres Girokontos mit Ihrem S-Cashback Account, sind Ihr Institut und die S-Markt & Mehrwert gemeinsam Verantwortliche im Sinne von Art. 26 DSGVO. Die Kontaktdaten Ihres Institutes finden Sie auf der Homepage Ihres Institutes.
Die Kontaktdaten der S-Markt & Mehrwert sind:

S-Markt & Mehrwert GmbH & Co. KG
Grenzstraße 21
06112 Halle an der Saale
info@s-markt-mehrwert.de
Tel.: 0345 569 8990

Datenschutzbeauftragter der S-Markt & Mehrwert:

Ralf Trommer
E-Mail: datenschutz@s-markt-merhwert.de
Tel.: 0345 569 8990

4. Kundenportal Kundenportal

Das Kundenportal Kundenportal bietet eine Auswahl an Mehrwertleistungen.
Personenbezogene Daten von Nutzern des Kundenportals Kundenportal verarbeitet die S-Markt & Mehrwert in gemeinsamer Verantwortung mit Ihrem Institut unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderer relevanter Vorschriften über den Datenschutz.
Personenbezogene Daten werden im Rahmen des Kundenportals Kundenportal nur insoweit und in dem Umfang verarbeitet, als dies zur Erbringung der Services des Kundenportals Kundenportal notwendig ist oder Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder das berechtigte Interesse ein etwaiges entgegenstehendes Interesse betroffener Personen überwiegt. Sie werden bei der Registrierung für die Nutzung des Kundenportals Kundenportal ausdrücklich aufgefordert, die Kenntnisnahme der ATB und dieser Datenschutzerklärung zu bestätigen und können sich als Empfänger des Newsletters registrieren lassen.

5. S-Cashback

5.1 Wie und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im S-Cashback Programm?

Welche Kategorien personenbezogener Daten wir zu welchen Zwecken und auf welche Weise von Ihnen verarbeiten und auf welcher Rechtsgrundlage diese Verarbeitungen basieren, hängt von den im Zusammenhang mit dem Programm S-Cashback erbrachten Leistungen ab.
Im Rahmen Ihrer Registrierung in der S-Cashback-App oder im Webportal für die Teilnahme am S-Cashback-Programm erhebt die S-Markt & Mehrwert die Folgenden von Ihnen durch Ihre Eingabe an uns übermittelten Daten zur Erstellung Ihres S-Cashback Accounts:

  • E-Mail-Adresse
  • Ihre S-Cashback Zugangsdaten (Benutzername und Passwort)
  • IP-Adresse

Die Bereitstellung dieser Daten ist zum Abschluss des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung durch die S-Markt & Mehrwert ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO.

5.2 Kontoverknüpfungen

5.2.1 Belohnung Ihrer bargeldlosen S-Cashback- Einkäufe

Da Sie für die Teilnahme am S-Cashback Programm keine gesonderte Kundenkarte benötigen, erfolgt die Belohnung Ihrer Einkäufe durch die Auswertung Ihrer Kontoinformationen. Dabei kommt es zu folgenden Datenverarbeitungen:

a) Erhebung und Übermittlung der für die Auswertung Ihrer Kontoinformationen erforderlichen Daten

Zur Verknüpfung Ihres Girokontos mit dem S-Cashback Programm ist es erforderlich, dass Sie der S-Markt & Mehrwert die folgenden Daten übermitteln:

  • IBAN/Kontonummer
  • Kartennummer
  • Geburtsdatum

Die S-Markt & Mehrwert übermittelt diese Daten an Ihr kontoführendes Institut, um die Verknüpfung Ihres Girokontos mit Ihrem S-Cashback-Account zu ermöglichen.

Dies ist für die Erfüllung dieser Vereinbarung in Form der Zuteilung von Belohnungen erforderlich, sofern Sie Ihr Girokonto mit dem S-Cashback Programm verknüpfen und damit an der Belohnungswelt teilnehmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 Buchstabe b) DSGVO.

b) Auswertung Ihrer Kontoinformationen durch Ihr Institut

Durch die vorbenannten Daten ist es Ihrem Institut möglich, Sie als Teilnehmer des S-Cashback Programms zu identifizieren und zu diesem Zweck als Basis der Belohnungsvergabe Ihre Daten aus dem Kernbankensystem des Institutes herauszufiltern. Ihr Institut wird Ihre Daten dann auf die genutzte Zahlungsart untersuchen und Kontoumsätze herausfiltern, die nicht mit für S-Cashback akzeptierten Zahlungsarten erfolgten. Die restlichen Daten übermittelt Ihr Institut über technische Schnittstellen an die S-Markt & Mehrwert. Die beschriebenen Datenverarbeitungen umfassen daher die folgenden Daten

  • Kontoumsatzdaten (einschließlich Zahlungsart, Umsatzdatum, Umsatzhöhe, Zahlungsempfänger, Verwendungszweck)
  • Ihr Geburtsdatum
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen durch Ihr kontoführendes Institut ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Löschung Ihres verknüpften Girokontos in Ihrem S-Cashback Account mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs können Sie jedoch nicht mehr an der Belohnungswelt teilnehmen und Belohnungen erhalten.

c) Auswertung Ihrer Kontoinformationen durch die S-Markt & Mehrwert

Die S-Markt & Mehrwert wird Ihre zuvor benannten Kontoumsatzdaten zum Zwecke des Zuteilens einer Belohnung auf das Vorliegen von S-Cashback-Einkäufen hin auswerten und diese belohnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Kontoumsätze, die keinen S-Cashback-Einkauf beinhalten, werden nach Maßgabe der Ziffer 5.2.2 (siehe unten) verarbeitet.

Wir können nicht ausschließen, dass die von uns nach dieser Ziffer 5.2.1 verarbeiteten Kontoumsatzdaten, z.B. im Rahmen des Verwendungszwecks, auch besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO enthalten. Dies sind personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Wir werden diese Informationen jedoch nicht über die in dieser Ziffer 5.2.1 beschriebenen, für die Belohnungsvergabe erforderlichen Datenverarbeitungen hinaus verwenden.

Soweit die oben benannten Daten solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten darstellen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DSGVO.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Löschung Ihres verknüpften Girokontos in Ihrem S-Cashback Account mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs können Sie jedoch nicht mehr an der Belohnungswelt teilnehmen und Belohnungen erhalten.

Soweit im Rahmen der nach dieser Ziffer 5.2.1 verarbeiteten Kontoumsätze auch personenbezogene Daten Dritter verarbeitet werden (z.B. über die Angaben der Zahlungsempfänger), ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Vertragserfüllung des Vertrages zum S-Cashback Programm zwischen der S-Markt & Mehrwert und dem jeweiligen Teilnehmer. Wir werden diese Informationen nicht über die in dieser Ziffer 5.2.1 beschriebenen, für die Belohnungsvergabe erforderlichen Datenverarbeitungen hinaus verwenden.

5.2.2 Bereitstellung von personalisierten Angeboten / Werbung

Im Falle Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre Daten zu den unten näher benannten Marketingzwecken. Dies betrifft die folgenden Daten:

  • Die in Ziffer 5.1 benannten Daten
  • Die in Ziffer 5.2.1 benannten Daten, welche der S-Markt & Mehrwert durch Sie sowie die Sparkasse im Zusammenhang mit der Kontoverknüpfung zur Verfügung gestellt werden;
  • die folgenden weiteren (soziodemografischen) Stammdaten, welche die Sparkasse an die
    S-Markt & Mehrwert übermittelt:

    o Ihr Vor- und Nachname
    o Titel/Akademischer Titel
    o Geschlecht/Anrede
    o Geburtsdatum
    o Anschrift (Wohnort, Straße und Hausnummer)
    o Familienstand
    o Haushaltsnettoeinkommen
    • durch die S-Markt & Mehrwert auf Basis der zuvor genannten Daten mittels Kohortenbildung und Werbescoring (Einteilung in Personengruppen, die nach ihrem Nutzungsverhalten ähnliche Interessen erkennen lassen) selbst geschaffene Daten, wie Ihre Scoringwerte

Bei einer Kohorte handelt es sich um eine Gruppe, die ein gemeinsames demographisches Merkmal aufweist, etwa das Alter oder die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Region. Unterschiedliche Gruppen können unterschiedliche Merkmale besitzen.

Die Zwecke, für die wir die vorbenannten Daten verwenden, umfassen im Wesentlichen:

Anzeige und Ausspielung auf den gewählten Kommunikationswegen von individuell auf Sie und Ihr Einkaufsverhalten zugeschnittenen Angeboten und Werbung in der Angebotswelt der S-Cashback App oder des S-Cashback Webportals; hierfür bilden wir ggf. sog. Kohorten und nutzen ein Werbescoringverfahren. Das bedeutet, dass wir Sie anhand Ihrer soziodemografischen Daten bestimmten (potenziellen) Interessengruppen („Kohorten“) zuordnen sowie Ihren Einkäufen bestimme Punkte („Scores“) zuordnen, um auf Basis der Score- Werte Vorhersagen über Ihr Einkaufsverhalten bzw. Ihre Interessen in Bezug auf Produkte und/oder Dienstleistungen zu treffen und so passende Angebote für Sie ermitteln.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. 

Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Zusendung von Werbe-E-Mails erteilt haben (Ziffer 5.3), erhalten Sie Ihre gemäß dieser Ziffer 5.2.2 personalisierten Angebote auch per E-Mail. Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt von Werbe-E-Mails oder Newslettern jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und trotzdem weiterhin an der Belohnungswelt teilnehmen. Näheres hierzu erfahren Sie in Ziffer 5.3 und in Ziffer 5.5.

5.3 Versand von Newslettern / E-Mail-Werbung

Im Falle Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen Werbe-Emails/Newsletter zu. Dabei verarbeiten wir die folgenden Daten:

  • E-Mail-Adresse

Diese Werbung beinhaltet Informationen zu von Ihnen genutzten Mehrwertleistungen, zum S-Cashback Programm, zu Programmpartnern und teilnehmenden Instituten sowie zu sonstigen Unternehmen und bietet insbesondere Rabatte auf Waren und/oder Dienstleistungen der jeweiligen Unternehmen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick des dafür bereitgestellten Links in der E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5.4 Push-Benachrichtigungen

Im Falle Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen Push-Benachrichtigungen auf Ihr mobiles Endgerät, um Ihnen die nach Ziffer 5.3 benannten Werbeinhalte anzuzeigen.
Dafür verarbeiten wir die folgenden Daten:

  • Push-ID

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt von Push-Benachrichtigungen durch die S- Cashback App jederzeit in den Systemeinstellungen Ihres das Programm S-Cachback ausführenden Geräts mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5.5 Widerruf

Ihre im Registrierungsprozess erteilten Einwilligungen können Sie ganz einfach hier mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Alternativ kann der Widerruf auch per Post an:

S-Markt & Mehrwert GmbH & Co. KG
Grenzstr. 21
06112 Halle (Saale)

gerichtet werden.

6. Geben wir Ihre Daten weiter?

6.1 Weitergabe an das kontoführende Institut

Zur Berechnung der Cashbackbeträge tauschen wir die erforderlichen Daten mit Ihrem Institut aus.

6.2 Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), die insoweit als unsere Auftragsverarbeiterin (Art. 28 DSGVO) tätig wird.

Google Analytics verwendet Cookies, die für statistische Zwecke eine Analyse der Benutzung dieser Website durch Sie ermöglichen. Im Auftrag wird Google Analytics diese Informationen benutzen, um Reports über die Nutzung der Website zusammenzustellen, die der Reichweitenmessung dienen sowie personalisierte Werbeanzeigen ermöglichen.

Wenn Sie ein Google-Konto besitzen und „Personalisierte Werbung“ aktiviert haben, reichert Google Analytics diese aggregierten Reports mit Daten zu Ihren demographischen Merkmalen (z. B. Altersgruppe und Geschlecht) und Interessen (z. B. Technikbegeisterte, Sportfans, Hobbyköche, Produktaffinitäten) an, die Google selbst (z.B. auf anderen Websites) erhoben hat. Google verarbeitet für die „Personalisierte Werbung“ z. B. Informationen aus dem Google-Konto, Suchanfragen und Interaktionen mit Werbung.

Wenn Sie ein Google-Konto besitzen und „Personalisierte Werbung“ aktiviert haben, analysieren wir Ihre Nutzung dieser Webseite mit Google Analytics zudem geräte-übergreifend (sog. Cross-device Tracking). So kann bspw. ein Produktabschluss, der durch einen Klick auf eine Werbeanzeige ausgelöst wurde, auch dann erkannt werden, wenn Sie für diesen Produktabschluss unterschiedliche Geräte genutzt haben. Die erstellten Berichte (auch geräteübergreifend) enthalten nur zusammengefasste Daten und keine Daten zu einzelnen Nutzern.

Im Google-Konto kann „Personalisierte Werbung“ jederzeit deaktiviert werden.

Wenn Sie ein Google-Konto haben und dort die Funktion „Web- und App-Aktivitäten“ aktiviert haben, können Sie dort auch die Nutzung dieser Webseite in aggregierter Form einsehen, um so die Möglichkeit zu erhalten, ihre Daten selbst zu verwalten.

Die durch Ihre Benutzung dieser Website erzeugten Informationen können auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Im Rahmen der für diese Website aktivierten IP-Anonymisierung wird jedoch Ihre IP-Adresse von Google vor Speicherung gekürzt. Dadurch können die übermittelten Informationen nicht mehr über die IP-Adresse einer einzelnen Person zugeordnet werden.

Für die Gewährleistung des Datenschutzniveaus bei Verarbeitung in Drittländern (insbesondere auch den USA) hat unsere Dienstleisterin, die Google Ireland Ltd., mit ihren Unterauftragsverarbeitern (insbesondere der Google LLC) Standardvertragsklauseln vereinbart, die auf dem Modul 3 der von der Europäischen Kommission am 04.06.2021 verabschiedeten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer beruhen (https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-p2p-intra-group/).

Die im Rahmen von Google Analytics verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach maximal 26 Monaten automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

7. Besuch der Webseite

Wenn Sie lediglich unser Webportal besuchen, ohne sich zu registrieren oder in Ihren S-Cashback-Account einzuloggen, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser für den Besuch der Webseite übermittelt. Dies umfasst die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

Zudem verwenden wir Cookies. Nähere Angaben hierzu finden Sie in Ziffer 8.

8. Cookies

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Nutzung von technisch notwendigen Cookies begründet sich auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Hat der Nutzer in die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken oder zu werblichen Zwecken eingewilligt, bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO.

8.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Nutzung des Webportals / der App kommen so genannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, insbesondere, damit wir diese Informationen zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen können.

Folgende Cookies werden erhoben:

a) Technisch notwendige Cookies: Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Das Webportal / die App kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

b) Statistik: Um das Angebot und diese Website weiter zu verbessern, werden anonymisierte Daten für Statistiken und Analysezwecke erfasst. Mithilfe dieser Cookies können beispielsweise die Besucherzahlen und -verhalten auf dem Webportal / der App ermittelt werden, um Inhalte und Angebote zu optimieren.

c) Personalisierung

Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen. Somit werden Ihnen Angebote präsentiert, die für Sie besonders relevant sind.

Bei jeder Nutzung des Webportals / der App werden die nachfolgenden Informationen in technisch notwenigen Cookies gespeichert:

(1) Spracheinstellungen (2) Session Cookie (3) Mandantenkenner und Kundennummer. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

8.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der zugehörigen Logfiles in technisch notwendige Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten und der zugehörigen Logfiles in Cookies zur Statistik und Personalisierung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO, d.h., hier ist Ihre Einwilligung erforderlich.

8.3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck Datenverarbeitung gemäß Ziffer 7. 1 Buchstabe a) ist es, die Betriebsfähigkeit des Webportals / der App zu gewährleisten und Ihnen den größtmöglichen Service gewähren zu können. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

8.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden mit Löschung eines Cookies gelöscht. Das kann im Cookie hinterlegt sein oder durch den User aktiv über den Browser veranlasst werden. Die handelsüblichen Browser bieten diese Möglichkeit, Cookies seitens des Users zu löschen.

9. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Nutzungsdaten werden für die Dauer von zwei Jahren gespeichert und für Analysezwecke verwendet. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung entfallen ist.

Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens zum Zwecke der Beweismittelsicherung oder zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, wie handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen, denen wir als Verantwortliche unterliegen, erfolgen.

10. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht eine der in Art. 17 Abs. 2 DSGVO geregelten Ausnahmen gegeben ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die dort geregelten Voraussetzungen erfüllt sind;
    gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die dort geregelten Voraussetzungen erfüllt sind ("Datenübertragbarkeit");
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (näheres hierzu in Ziffer 10).

11. Können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen?

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) oder f) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben außerdem das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

Um der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, können Sie jederzeit Ihren S-Cashback-Account und/oder Ihr mit dem S- Cashback-Programm verknüpftes Girokonto löschen.

12. Bei welcher Aufsichtsbehörde können Sie sich beschweren?

Sie haben das Recht, sich bei der für die S-Markt & Mehrwert oder der für Ihr kontoführendes Institut zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Zuständige Aufsichtsbehörde der S-Markt & Mehrwert ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Sachsen-Anhalt,
Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg
Postadresse: Postfach 1947, 39009 Magdeburg
E-Mail: poststelle(at)lfd.sachsen-anhalt.de
Telefon:0391 81803-0
Telefax: 0391 81803-33

13. Sind Sie verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen?

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht erbringen können, wenn Sie die dafür erforderlichen Daten nicht bereitstellen. Sofern und soweit dies im Rahmen von uns angebotener Leistungen der Fall sein sollte, weisen wir Sie darauf in diesen Datenschutzhinweisen jeweils gesondert hin.

14. Sicherheit und SSL-Verschlüsselung

Ihr Institut und die S-Markt & Mehrwert achten immer auf eine hohe Sicherheit, wenn sie Ihre Daten erfasst oder verarbeitet. Sie setzt wirksame technische und organisatorische Maßnahmen für die Sicherheit Ihrer Daten ein. Damit werden Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Person geschützt. Die Maßnahmen für die Sicherheit Ihrer Daten werden laufend verbessert und immer den neuen technologischen Entwicklungen angepasst.

Die Sicherheit des Kundenportals Kundenportal wird durch den Gebrauch einer SSL-Verschlüsselung erhöht. Dieses Verschlüsselungssystem ermöglicht die Chiffrierung der Informationen, wenn diese sowohl zwischen Ihrem Browser und unserem Webserver als auch zwischen Ihrem Browser und den Webseiten unserer Partnerunternehmen, wie z.B. den Onlinehändlern (nachfolgend „Partnershop“ genannt), übertragen werden. Die Verschlüsselung der Informationen garantiert, dass die Informationen nicht von Dritten abgefangen werden können. Die SSL-Verschlüsselung erkennen Sie an dem geschlossenen Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

15. Links zu anderen Webseiten

Das Kundenportal Kundenportal enthält Links zu anderen Webseiten, die von unserem Datenschutzstandard nicht abgedeckt werden. Die Webseiten unserer Partnershops haben ihre eigenen Datenschutzstandards, über die Sie sich beim Besuch der jeweiligen Website informieren können.

16. Einsicht in Ihre Daten, Cashback-Account

Sie können jederzeit Ihre im Kundenportal Kundenportal gespeicherten personenbezogenen Daten einsehen oder abfragen. Wenn Sie mindestens 3 Jahre inaktiv sind, werden wir Ihr Account und Ihre sämtlichen personenbezogenen Daten automatisch löschen. Bei der Löschung geht das gesammelte Cashback verloren.

17. Auskunft | Datenschutzbeauftragter

Nach DSGVO und BDSG haben Sie als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten zu Ihrer Person in welcher Weise bei der S-Markt & Mehrwert verarbeitet werden.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten Ihres Institutes oder an den Datenschutzbeauftragten der S-Markt & Mehrwert:

Ralf Trommer
Datenschutzbeauftragter
S-Markt & Mehrwert GmbH & Co. KG
Grenzstraße 21
06112 Halle
E-Mail: datenschutz@s-markt-mehrwert.de

Stand: 31. Mai 2022

Sie verlassen jetzt unsere Webseite

Dieser Link führt Sie zu einer Webseite, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind.